Let's go! 🚀

Bist du bereit? Das ist dein Ticket!
Sei dabei und werde ein Teil der Hollaboration 2022.

Frau Holla, Dead Ape und Inside Insurance Podcast freuen sich auf dich.
Melde dich gleich an bis zum 22.07.2022!

LET'S RECAP

Hallo & Holla People, 
es ist auf den Tag genau eine Woche her, unser Hollaboration, ein Festival, das trotz des Wetters nicht ins Wasser gefallen ist. Lasst uns also noch einmal zurückblicken, auf alles, was diesen Tag so einzigartig gemacht hat.

Hollaboration Anmeldung

Wir freuen uns auf euch!

arrow&v

Timetable

16:00

GET TOGETHER

18:00

STAGE TALKS

18:30

OPENING SET MIT DIV

Open End:

MUSIC, PEOPLE & STORYS
FESTIVAL – ABER HOLLA!

SCROLL DOWN

Was ist passiert ? 

8:00 Uhr:  

Team Holla ist am Start am Gypsea. Jetzt wird aufgebaut: Zelte, Lounge & DJ Stage. Banner, Schirme, Stromkabel & Bauzäune. Wochenlange Konzeption und Planung nehmen endlich Formen an. 

8:45 Uhr: 
Die ersten Zelte stehen. In der Distanz werden die Loungemöbel angeschleppt. Ganz schön schweißtreibend in der prallen Sonne. Zeit, die VR Experience vorzubereiten. Scannen, kalibrieren – faszinieren! 

9:30 Uhr:  
Zelte und Lounge sind soweit. Auf geht’s an Lichter und DJ Equipment! 8 Scheinwerfer, 2 Derbys, 2 Moving Heads, 4 LED Bars. Genug um ein Stadion auszuleuchten. Hell, bunt, modular ABER nicht wasserdicht. Was hat die Wetter-App nochmal gesagt? Naja, das zieht vorbei! 

11:30 Uhr:  
Es ist vollbracht, die Location ist soweit. Alles steht, hängt und sitzt, wo es sein sollte. Mit Bannern, gebrandeten Liegestühlen und der DJ Stage ist der Festival Flair schon spürbar! Jetzt ein kaltes Getränk, letzte Besprechungen und dann ab nach Hause – umziehen zum Party Look!

14:00 Uhr: 
Zurück am See. Die ganze Crew hat von Arbeitsklamotte auf Festival Outfit gewechselt, es kann losgehen! Getränke kaltstellen, Podcast Equipment richten. 

16:00 Uhr: 

Die ersten Gäste trudeln ein. Geschützt vom großen Sonnenschirm läuft der Livepodcast mit tropischer Atmosphäre bei strahlendem Sonnenschein. Die Wetter-Apps lügen, wir haben es gewusst! 

16:30 Uhr: 
Time to get together. Immer mehr Gäste kommen an, auf der sonnigen Hollaboration Area. Gespräche bilden sich, Flaschen klirren, Dosen knacken erfrischend, irgendwo fliegt eine Drohne. Bald kann der Opening Act beginnen.  

17:55 Uhr: 
Es. Beginnt. Zu. Tröpfeln. 
Zieht das vielleicht doch nicht vorbei? 

18:05 Uhr: 
Nein, tut es nicht. Aber das macht nichts, denn mit vereinter Kraft der Holla People steht in Minutenbruchteilen das gigantische Sternenzelt. Darunter lässt sich der Schauer schon aushalten und dann geht’s weiter. 

18:20 Uhr: 

Der Himmel lichtet sich, das Tröpfeln nimmt ab. Hoffnung und leichte Sonnenstrahlen durchstoßen die Wolkendecke und legen den See in ein malerisches Zwielicht. In der Podcast Lounge wurde trotz des Regens unbeeindruckt weiter gepodcastet. Das schimmernde Wasser Richtung Horizont zeigt, dass es in einiger Entfernung über dem See noch zu regnen scheint – Moment mal, kommt das näher? 

18:30 Uhr: 
Jap. 
Auf einmal öffnen sich alle Pforten. Es schüttet wie aus Kübeln. Unterm Sternenzelt wird zusammengerückt. Starker Wind schüttelt die Zeltdecke. Stark genug, damit sich der DJ-Pavillion über der Lichttechnik dazu entschließt abzuheben. Doch die Last-Minute Reise des Zeltes wird von Team Holla sofort unterbunden, während es feststellt, dass auch das beste Musikequipment leider nicht schwimmen kann. Gott sei Dank sind Leute von der Versicherung anwesend! 

18:35 Uhr:  
Es hört nicht auf.  
Jetzt heißt es improvisieren mit Jacken, Planen und Mülltüten. Das klapprige DJ Zelt kämpft um sein Leben. Jetzt wird nur noch nach Instinkten gehandelt. Alles in Reichweite wird fanatisch abgedeckt. Das große Sternenzelt weht wie ein nasser Lappen in starkem Wind, gepeitscht vom Regen. Die Insassen der Podcast Lounge veranstalten einen unfreiwilligen Wet T-Shirt Contest, während die Crew am DJ Pult das Equipment mit vollem Körpereinsatz vor der Sintflut schützt. 

18:45 Uhr: 
Immer. Noch. Wolkenbruch 
Was solls – wir tanzen im Regen! Hätte auch keinen Unterschied mehr gemacht, denn der Großteil der Gäste ist sowieso schon nass. Aber je härter der Regen, umso lockerer die Stimmung und zum Glück scheint es, als wäre das Schlimmste bald vorüber. 

19:00 Uhr: 
Weiter gehts! 
Was war nochmal dieses "Zeitplan"? Ist ja auch egal. Regen weg – Zeit für Tanz! 
Und zwar mit deutschen Hip-Hop Meistern in DEAD APE, Inside Insurance- und Holla-Fashion.

19:15 Uhr: 
Laudatio Time. 
Begleitet von szenischem Wetterleuchten gibt es Storys, Blumen und große Emotionen.  

Die beiden Award Gewinner, Dead Ape & Inside Insurance, untermauern die gemeinsame Geschichte mit treffenden Worten, feiern sich, den Erfolg und den Moment – vollkommen verdient. 
Die neue Ära der Frau Holla – naturgewaltig eingeläutet!  

20:00 Uhr 
Siggi redet. Immer noch.  
Doch seine ausführliche Rede sorgt dafür, dass es nicht nur Regentropfen sind, die fallen, sondern auch Tränen der Rührung. Von damals bis heute. Brust + Partner – B+P Die Werber – Frau Holla. Eine Geschichte, die bewegt. 

20:15 – Ende 
Primetime – Kein Halten mehr. 
Divs Openingset setzt den Ton für den restlichen Abend. Pumpende Bässe. Angeregte Gespräche. Kalte Getränke und schlicht eine Crowd von tollen Menschen, die mit uns buchstäblich durch den Monsun gegangen sind, um gemeinsam zu feiern. DANKE! 

Dank euch war das Hollaboration 2022 wirklich unvergesslich. Trotzdem haben wir unsere Lieblingserinnerungen des Abends nochmal herausgesucht. Wir freuen uns schon auf Hollaboration Volume 2. Dieses Mal bestellen wir auch besseres Wetter, versprochen!